Im Mathilde Escher-Heim leben vorwiegend Männer mit Muskeldystrophie Typ Duchenne und trotzen dieser Diagnose mit einem unbändigen Lebenswillen. So gestalten die Bewohner ihren Alltag weitgehend selbstständig in Wohngruppen. Dabei werden sie von sehr feinfühligen Mitarbeitern begleitet.

Mirco Eisenegger – Rebell auf vier Rädern

Jeder kennt Mirco im Mathilde Escher-Heim. Als Organisator mancher Party ist er der Drahtzieher einiger erinnerungswürdiger Erlebnisse auf den Strassen von Zürich. Doch da ist noch mehr, was ihn ausmacht: Er will, dass seine Kollegen und er wahrgenommen werden. Nuray Cakir (Regie/Schnitt), Ron Rüegg (Kamera).

Mathilde Escher-Heim